Best-Practice: So funktioniert Mietkälte in der Lebensmittelkette

In der Nähe des französischen Flughafens Paris-Orly befindet sich der Kühlraum von Airfrigo, einem Transport-Experten für temperaturempfindliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Milchprodukte. Die Produkte werden dort schnell und sorgfältig verpackt und für den Weitertransport vorbereitet. Oberste Priorität hat dabei die Qualität der Produkte – und dafür braucht es die richtige Kühlung. 

Die Lebensmittel werden in leichten, isolierten Verpackungen für den Transport bereitgestellt. Zwischen die Produkte werden mehrere Coldpacks gesteckt, die die Temperatur während des Weitertransports niedrig halten. Hinzu kommen feuchtigkeitsabsorbierende Icepacks. 

Damit die Cold- und Icepacks ideal temperiert gelagert werden können, setzt Airfrigo auf eine zusätzliche Tiefkühlzelle von Coolworld Rentals. Mit der gemieteten Tiefkühlzelle konnte schnell und unkompliziert ausreichend Kühlleistung für die Coldpacks bereitgestellt werden. 

Coolworld hat sich auf Mietkälte spezialisiert und stellt international Lösungen für die temporäre Lagerung von temperaturempfindlichen Produkten bereit. Neben der Tiefkühlung von Lebensmitteln ist auch die Nachfrage nach speziellen Mietgeräten für pharmazeutische Erzeugnisse groß. Aber auch für andere produzierende Gewerbe hat das Kältetechnik-Unternehmen passende Lösungen parat.